Okonomiyaki essen zu Hause



Okonomiyaki (お好み焼き) ist ein japanisches Gericht.

konomi bedeutet „Geschmack“, „Belieben“ im Sinne von „was du willst“; yaki bedeutet „gebraten“ oder „gegrillt Traditionell wird Okonomiyaki am Tisch auf einer heißen Eisenplatte (jap. Teppan) mithilfe eines Spatels gebraten.

Es geht leider nicht bei mir zu Hause. Deswegen mache ich mit der Pfanne.




Die Grundzutaten sind Wasser, Kohl, Mehl, Ei und Dashi, weitere Zutaten werden nach Belieben hinzugefügt; sie variieren je nach Region Japans.

Dafür eignen sich unter anderem alle Fleisch- und Fischsorten, Gemüse, Mochi oder Käse.

Bei mir in Deutshland kommen Wiener statt Fleisch, Gemuse und Spiegelei.


Man mischt die Zutaten in einer Schüssel und leert diese auf den heißen, gefetteten Teppan, wo der Fladen durchgebraten wird. Okonomiyaki haben in etwa die Form eines Eierkuchens.


Gewürzt wird mit einer speziellen Okonomiyaki-Sauce und Katsuobushi (getrockneter und zerriebener Thunfisch).

Okonomiyaki ist eine Spezialität in der Kansai-Region, besonders in Osaka, und in Hiroshima. In Tokio gibt es mit Monjayaki ein ähnliches Gericht.


Ich komme aus Yokohama. Daher gab es in der KIndheit kein Okonomiyaki zu Hause.

Aber das koche ich gerne jezt zu Hause, da meine Familie auch Okonomiyaki lieben..





PR


Lust auf neues Energy Drink mit japanischen Geschmack?

Unicity MATCHA ENERGY ist das Beste !

Probieren Sie mal selbst!


Matcha Energy




Mehr Produkten gibt es im Unicity Shop