Japanischer Film: Mary und die Blume der Hexen





Mit meiner Familie habe ich neulich diesen japanischen Film angeschaut.


Er ist ein 2017 erschienener Zeichentrickfilm des Studio Ponoc unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi und produziert von Yoshiaki Nishimura.

Er basiert auf dem Kinderbuch „Der verhexte Besen“ von Mary Stewart.

Es ist Studio Ponocs erster Spielfilm und spielte weltweit 41,7 Millionen US-Dollar ein.




Dieser Film wurde überwiegend von ehemaligen Mitarbeitern des renommierten Studio Ghibli produziert.

Er wurde bewusst in Anlehnung an frühere Ghibli-Werke gestaltet und sollte insbesondere als modernisierte Version des 1989 erschienenen Films „Kikis kleiner Lieferservice“ dienen.



Ich habe schon den FIlm von 1989 gesehen. Aber dieser Film ist schon anders.

Daher ist es auch interresant, beide Filme hintereinander anzuschauen.








PR


Lust auf neues Energy Drink mit japanischen Geschmack?

Unicity MATCHA ENERGY ist das Beste !

Probieren Sie mal selbst!


Matcha Energy




Mehr Produkten im Unicity Shop