Die Frage , die Aussage " Japan, Land der Sushis " rassistische Aussage ist..


Momentan sprechen viele Menschen in Deutschland über die Kündigung Jörg Dahlmanns bei Sky aufgrund seiner Aussage "Japan, Land der Sushis".

Diese Nachricht erreicht auch jetzt in Japan und sie diskutieren darüber auch ob sie rassistisch bzw. gerecht ist.

Die Japaner sehen das Problem so:

  1. Es ist grundsätzlich nicht gut, wenn jemand über das Land, z.B. Deutschland als "Land des Kartoffeln " nennt, oder USA als Land des Hombergers nennt: Wenn jemand sagt zum amerikanischen Spieler, dass er aus Land des Hamburgers kommt, denkt man, dass er damit meint, dass er so eine schlechte Leistung geliefert, weil er solches leichtes Essen täglich ist...(Sowas sagen die Deutsche nie zu Europäer und Amerikaner-- aber zu Asiaten schon...

2. Es ist nicht gut, wenn er " Land der Sushis" statt "Land des Sushis" sagt, weil er damit meint, dass die alle japanische Fußballspieler in Deutschland aus sehr Fußball schwaches Land kommen und dieser Spieler auch davon...

Meine Meinung:

Ob das Wort "Land des Sushis" besser war, weiß ich nicht. Zumindest benutzt Herr Dahlmann immer noch " Land des Sushis" seiner Aussage weiterhin, aber eher in der Bedeutung als " Land des Sushi" benutzt.

".. was soll ich sagen? Ich habe mit Bedauern die Kündigung entgegengenommen. Leider wollte SKY das Vertragsende im Juni nicht mehr abwarten. Anlass war, weil ich über Hannovers Muroya gesagt habe: „Das wäre sein erstes Tor in Deutschland gewesen. Das letzte hat er im Land der Sushis geschossen.“ Land der Sushis als Pseudonym für Japan. Ähnlich wie Land der Fjorde für Norwegen. Einige Leute haben daraus einen rassistischen Hintergrund gebastelt. Dass sich manch einer dem Diktat dieser Hater beugt, macht mich sehr traurig. Es ist ein Sieg „sozialer Hater“ über den freien Journalismus. Ich fühle mich nun durch die sofortige Trennung in eine rassistische Ecke gedrängt. Ich wehre mich aber mit Händen und Füßen gegen diese absurden Vorwürfe. Ich hasse Rassismus! Weltoffenheit und Diversität sind mir wichtige Anliegen." ( ZItat Instagram)

Ich denke, dass er nicht unbedingt rassistisch gemeint nicht korrekt ist. Die Tatsache ist, dass es heutzutage sehr schwierig ist, solche Wörter in der Öffentlichkeit zu benutzen als früher, weil durch SMS so schnell solche " Fehler" entdeckt werden und kritisiert werden.

Ob ich als Japanerin in 16 Jahren in Deutschland darauf stolz bin, weil ich aus Land des Sushi komme... naja, eher nein. Aber ich liebe Sushi wie alle anderen Japaner und viele Menschen in der Welt!







PR


Lust auf neues Energy Drink mit japanischen Geschmack?

Unicity MATCHA ENERGY ist das Beste !

Probieren Sie mal selbst!


Matcha Energy








Mehr Produkten im Unicity Shop